Rechtsanwältin Simone Lütke Entrup

Rechtsgebiete

Kapitalanlagerecht
Verbraucherkreditrecht

Sprachen

Englisch


Sie erreichen RA'in Lütke Entrup über ihr Sekretariat Frau Cieply und Frau Tilinski.

Oder direkt per E-Mail: sle(at)mzs-recht.de 
 

 

Frau Lütke Entrup berät private Investoren bei der Rückabwicklung fehlgeschlagener Kapitalanlagen. Es handelt sich primär um Investoren, die
 sich an geschlossenen Fonds, insbesondere Immobilienfonds, beteiligt haben. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt auf der Auseinandersetzung mit den finanzierenden Banken, oftmals auch in einer gütlichen Verhandlung. 

Vita

Simone Lütke Entrup, Jahrgang 1977, studierte Rechtswissenschaften in Münster und Brisbane (Australien). Im Rahmen ihrer juristischen Ausbildung sowie im Anschluss an ihr Referendariat in Krefeld war sie als juristische Beraterin in einem regionalen Kommunalverband tätig. Seit ihrer Zulassung zur Rechtsanwältin im Jahr 2006 ist Frau Lütke Entrup als angestellte Rechtsanwältin bei mzs Rechtsanwälte tätig. 

Publikationen

  • „Kausalität Haustür: Je größer die zeitliche Distanz, desto dezidierter ist zu begründen“, Anmerkung zu OLG Frankfurt, Urteil vom 26.08.2008 (9 U 24/07), in: IMR 2009, S. 27
  • „Mietpool: Keine Aufklärungspflicht bezüglich generell möglicher Negativentwicklung!“, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 18.07.2008
    (V ZR 71/07), in: IMR 2008, S. 357
  • „Aufklärungspflichten über Innenprovisionen: Auswirkung der aktuellen Rechtsprechung des BGH auf die Beratungspraxis bei der Vermittlung geschlossener (Immobilien-)Fonds“, Beitrag in: kapital-markt intern, Beilage zu Nr. 25/08
  • „Probleme der Vertragsauslegung bei wechselnden Bezeichnungen in Folgeverträgen“, Anmerkung zu OLG Celle, Urteil vom 28.11.2007
    (3 U 115/07), in: IMR online
  • „Banksenat konkretisiert Aufklärungspflicht des Vermittlers über nicht prospektierte Provision“, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 5.6.2007
    (XI ZR 348/05), in: IMR 2007, S. 405
  • „Finanzierende Bank hat keinen Anspruch auf Herausgabe der Eigentumswohnung“, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 27.2.2007 (XI ZR 56/06),
    in: IMR 2007, S. 162                       


 
* angestellte/r Rechtsanwältin/Rechtsanwalt