Betriebsschließung wegen Corona? Ihre Versicherung zahlt nicht?

Viele Unternehmen haben in den vergangenen Wochen ihre Türen schließen müssen. Vor allem den Handel und das Gewerbe, aber auch die Gastronomie- und Tourismusbranche, Messeveranstalter, Kulturbetriebe und Sportstätten trifft die Zwangspause hart. Keine Gäste, kein Publikum, keine Kunden heißt auch: keine Einnahmen.

Richtigerweise erinnern sich viele Unternehmern nun daran, dass sie so genannte Betriebsunterbrechungs- oder Betriebsschließungsversicherungen abgeschlossen haben. Auch nach dem Lesen der Police bleiben oftmals viele Fragen. Allen voran: Zahlt die Betriebsunterbrechungsversicherung?

Leider haben nicht alle am Markt angebotenen und abgeschlossenen Versicherungen das Corona-Risiko abgedeckt. Häufig ist dies auch unklar, da die Verträge nicht eindeutig formuliert sind und die Versicherer versuchen, sich aus ihrer vertraglichen Verpflichtung zu ziehen.

Unser Fachanwalt für Versicherungsrecht Arne Podewils, LL. M., verfügt über eine umfangreiche Expertise in der Bewertung von Versicherungsbedingungen der Betriebsschließungsversicherung, was ihn zu einem beliebten Ansprechpartner für Journalisten macht. Hier ein Auszug aktueller Medienberichte:

  • „Firma dicht wegen Corona?“ – RA Arne Podewils gibt Tipps zum Eintritt der Betriebsschließungsversicherung, Deutsche Tabakzeitung, 08.04.2020, Link zum Artikel
  • Betriebsschließung wegen Corona: Wann zahlt die Versicherung?“ RA Arne Podewils gibt Antworten, Deutsche Molkereizeitung, 07/2020, Link zum Artikel
  •  „Betriebsschließung aufgrund Corona – Die 12 wichtigsten Fragen zum Versicherungsschutz„, von RA Arne Podewils in „Tophotel“ vom 27. März 2020, Link zum Artikel
  • Versicherungsleistung wird nicht auf Kurzarbeitergeld angerechnet„, Beitrag auf versicherungsbote.de vom 11.05.2020, Link zum Artikel
  • Reisebüros: Jetzt Versicherungen checken!„, Beitrag auf touristik-aktuell.de vom 31.03.2020, Link zum Artikel

Wir prüfen Ihre Ansprüche und helfen Ihnen bei der Durchsetzung!

Lassen Sie sich keinesfalls mit einem einfachen „Corona ist von der Police nicht gedeckt“ abspeisen. Ihr Gegner ist kein Amateur.

Arne Podewils, LL.M., Fachanwalt für Versicherungsrecht

Einfach online zur kostenfreien Erstberatung

Über ein einfaches Online-Formular können Sie uns in aller Ruhe Ihren Fall schildern. Arne Podewils LL.M., Fachanwalt für Versicherungsrecht, und sein Team kümmern sich sofort um Ihre kostenlose Ersteinschätzung. Werden für eine genauere Beurteilung Ihrer Konstellation weitere Unterlagen benötigt, melden wir uns direkt, damit Sie sie uns ganz unkompliziert und formlos übersenden können.

Ihre Fragen dazu beantworten wir Ihnen gerne. Rufen Sie einfach an unter 0211 69 002-0.

Zur kostenfreien Erstberatung für Versicherungsrecht

Worum geht es in der kostenfreien Erstberatung?
  • Chancen und Risiken Ihres Falls
  • Einschätzung der Erfolgsaussichten und Ergebnisse

Diese Vorab-Beratung soll Ihnen helfen, eine sachliche und kompetente Ersteinschätzung für Ihren Fall zu bekommen ohne Geld für einen Rechtsstreit in die Hand nehmen zu müssen.

Erst danach entscheiden Sie, ob Sie auf einen weiteren Streit mit der Versicherung verzichten oder Ihre Ansprüche mit anwaltlicher Hilfe durchsetzen wollen.

Ausgezeichnete Anwälte
mzs Rechtsanwälte

mzs Rechtsanwälte ist eine Kanzlei für Bank-, Kapitalmarkt- und Versicherungsrecht. Innerhalb dieses Tätigkeitsbereichs verfolgen wir einen umfassenden Beratungsansatz: Wir vertreten alle Marktteilnehmer zu allen Rechtsfragen, die mit der Strukturierung und dem Vertrieb von Finanz- und Versicherungsprodukten zu tun haben. Gerade dadurch, dass wir die Perspektiven der verschiedenen Marktteilnehmer kennen, können wir unseren Mandanten eine besonders fachkundige Beratung bieten. Der Einsatz von jeweils für die konkrete Aufgabenstellung optimal ausgewählten Anwälten gewährleistet dabei eine effiziente und kompetente Verwirklichung von deren Zielen.

Empfohlene Experten
Erfahrungen & Bewertungen zu mzs Rechtsanwälte

© mzs Rechtsanwälte 2020